FAQs

Unsere Frequently Asked Questions (FAQs) werden Ihnen helfen Ihre anfänglichen Fragen zu beantworten. Scheuen Sie sich jedoch nicht sich einen Beratungstermin unter vier Augen zu vereinbaren um Ihre Wünsche und Ziele in einem offenen und diskreten Gespräch zu besprechen.

Wie häufig ist eine Penisverkrümmung?

Angeborene Penisverkrümmungen werden fälschlicherweise oft als Induratio penis plastica (Abkürzung: IPP, engl. Peyronie’s disease) diagnostiziert. Bei der Induratio penis plastica handelt es sich jedoch um die erworbene Form einer Penisverkrümmung. Betroffen davon sind bis zu zehn Prozent aller Männer.

Eine angeborene Penisverkrümmung ist dagegen viel seltener und betrifft nur 1-4% aller Männer. Daher sollte man im Fall einer Penisverkrümmung einen Spezialisten aufsuchen um eine korrekte Diagnose und nachfolgend die entsprechende Behandlung zu erhalten.