Frenulotomie

Die Durchtrennung eines zu kurzen Vorhautbändchens (Frenulum breve) wird als Frenulotomie bezeichnet. Ein zu kurzes Vorhautbändchen kann zu Problemen bei der Durchführung von Geschlechtsverkehr führen.

Durchtrennung des Vorhautbändchens

Wann ist eine Frenulotomie sinnvoll?

Ein kurzes Vorhautbändchen kann Probleme bereiten

 

Unter dem lateinischen Begriff „Frenulum breve“ wird ein verkürztes Vorhautbändchen verstanden. Eine Vielzahl von Männern können dieses vorweisen. Durch mechanische Belastung im Rahmen einer Erektion beim Geschlechtsverkehr kann es zum Einriss des Vorhautbändchens mit teils starker Blutung kommen. Gefolgt wird dieses Ereignis von Schmerzen. Da im Bereich des Vorhautbändchens blutzuführende Arterien verlaufen (Arteria frenularis), kann eine solche Blutung stärker ausfallen. In seltenen Fällen ist das Setzen von Nähten zur Blutstillung erforderlich.

Die Lösung des Problems nennt sich Frenulotomie

In Fällen eines Frenulum breve kann die Durchtrennung des Vorhautbändchens (Frenulotomie) sofortige Abhilfe schaffen. Durch diesen ambulanten Eingriff wird die Ventraldeviation des Peniskopfes behoben und etwaige Komplikationen vermieden. Es empfiehlt sich einen erfahrenen Arzt aufzusuchen, da der genannte Eingriff Präzision und Routine verlangt um ein ästhetisch zufriedenstellendes Ergebnis erzielen zu können.

– Schematische Darstellung einer Frenulotomie –
Das kurze Vorhautbändchen wird durchtrennt.

Überblick

NarkoseartLokalanästhesie
Dauer des Eingriffesca. 15 min
Krankenhausaufenthaltambulant
Arbeitsfähigam selben Tag
Schmerzintensitätgering
Risikoprofilgering
Geschlechtsverkehrnach ca. 2 Wochen wieder möglich
Sportverbotzwei Tage
Endresultatnach 4 bis 6 Wochen sind alle Nähte vollständig resorbiert

Ein kurzes Vorhautbändchen- was tun?

Zögern Sie bitte nicht sich mit uns in Kontakt zu setzen falls Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben oder Sie einen Beratungstermin wünschen!

Lesen sie mehr zum Thema der Frenulotomie auf folgenden Seiten.