Blog

Erfahren Sie mehr über aktuelle Themen und Fragestellungen.

10.08.2020

Blutpenis und Fleischpenis

Für viele Männer ist die eigene Penisgröße wichtig, weil sie diese als wichtigen Teil ihrer Männlichkeit sehen. Dabei geht es nicht nur um die Größe des Glieds im erigierten Zustand. Auch wie der Penis im schlaffen Zustand – in der Sauna, unter der Dusche oder in der Umkleide – wirkt, ist den meisten Männern wichtig.

Mehr lesen

20.07.2020

Penisgröße: Wann ist ein Penis zu klein?

Die Größe des eigenen Penis ist für viele Männer ein Problem, denn sie assoziieren ihre Männlichkeit allein mit einem großen, beziehungsweise langen Penis. Sie befürchten, dass ihr Penis zu klein ist, um die sexuellen Bedürfnisse oder Wünsche einer Partnerin zu befriedigen, und vergleichen sich und ihr „bestes Stück“ stets mit anderen Männern. Im Zentrum steht die Frage, wie Länge und Umfang des Glieds im Vergleich zu anderen Männern „abschneiden“.

Mehr lesen

10.06.2020

Verhärtungen, Knoten & Knubbel am Penis

Findet „Mann“ bei der Untersuchung seines Penis Verhärtungen ist meist die Angst vor einer Krebserkrankung nicht weit. Deutlich häufiger als Peniskrebs weisen Knoten und Knubbel am Penis aber auf eine erworbene Penisverkrümmung (Induratio Penis Plastica) hin.

Mehr lesen

22.05.2020

Wie wirkt sich eine Induratio Penis Plastica auf den Partnerschaft aus?

Bei der erworbenen Penisverkrümmung (Induratio Penis Plastica) bilden sich Verhärtungen (Plaques) am Penis Schaft. Dadurch verliert der Penis an Flexibilität und entwickelt eine deutliche Krümmung, manchmal bis zu dem Punkt, dass Geschlechtsverkehr schwierig oder unmöglich ist.

Mehr lesen

18.05.2020

Wenn IPP zu erektiler Dysfunktion führt

Wenn ein Mann an einer erworbenen Penisverkrümmung (Induratio Penis Plastica (IPP)) leidet, bilden sich an seinem Penis Bereiche mit verhärtetem Narbengewebe: Sogenannte Plaques. Diese Plaques machen den Penis weniger flexibel und führen dazu, dass sich der Schaft krümmt. Wenn die Krümmung besonders stark ausfällt, wird Geschlechtsverkehr womöglich komplett unmöglich. Einige Männer mit IPP entwickeln im Laufe der Krankheit aber auch eine erektile Dysfunktion (ED).

Mehr lesen

15.05.2020

Welche Auswirkungen hat eine Beschneidung auf den Geschlechtsverkehr?

Für eine Beschneidung gibt es zahlreiche Gründe, neben religiösen, kulturellen und medizinisch notwendigen Beschneidungen lassen sich viele Männer aber auch aus ästhetischen Gründen beschneiden. Auch auf den Geschlechtsverkehr kann sich eine Zirkumzision auswirken.

Mehr lesen

17.09.2019

Hohe Zufriedenheitsraten mit Penisprothesen

Für Männer mit Erektionsstörungen (ED), die Behandlungen mit PDE5-Hemmern, Vakuumpumpen oder Prostaglandin-Injektionen nicht oder nicht länger ansprechen, hat sich die Implantation einer Penisprothese als hochwirksame Therapie etabliert. In einer aktuellen, im Fachmagazin Journal of Sexual Medicine erschienenen Studie untersuchten Forscher nun die Zufriedenheitsraten von Paaren bezüglich der Penisimplantate. Dabei befassten sie sich auch mit Komplikationen nach der OP und der mechanischen Zuverlässigkeit der Implantate.

Mehr lesen

30.07.2019

Frauen bevorzugen beschnittene Männer

Die Entfernung der Vorhaut, die den Peniskopf bedeckt, ist eine Praxis die in Kulturen auf der ganzen Welt vorkommt. Entstanden sein dürfte die männliche Beschneidung schon vor etwa 220.000 Jahren in Afrika. Die Gründe für eine Beschneidung sind dabei einerseits kulturell religiös bzw. rituell motiviert (Brit Mila im Judentum oder Chitan im Islam), andererseits gibt es auch medizinische und ästhetische Motive. Aber auch die Vorstellung, dass Frauen beschnittene männliche Partner bevorzugen, hat eine lange Geschichte. So ist mitunter die vorherrschende Meinung, dass beschnittene Männer beim Geschlechtsverkehr länger „durchhalten“ und ihre Partnerinnen so besser befriedigen können.

Mehr lesen

15.07.2019

Erworbene Penisverkrümmung & Krebs?

Eine erworbene Penisverkrümmung ist eine relativ häufige Krankheit des Mannes, obwohl sie im urologischen Alltag relativ selten ist. Jedoch dürften circa 10% aller Männer im Laufe ihres Lebens davon betroffen sein. Nun vermutet eine amerikanische Studie einen Zusammenhang zwischen einer Penisverkrümmung und verschiedenen Krebsarten.

Mehr lesen

12.04.2019

Docfinder Patients’ Choice Award

Bereits zum dritten Mal in Folge wurde Dr. Franklin Kuehhas als einer der beliebtesten Urologen Österreichs gekürt. Die Platform Docfinder zeichnet jährlich jene Ärzte aus, bei denen sich PatientInnen besonders zufrieden fühlen. Die Auswertungen erfolgen auf der Basis von rund 250.000 Bewertungen im Jahr. Besonders erfreulich ist dies, da Dr. Kuehhas sich auf das Randgebiet der Urologie, die so genannte Andrologie, spezialisiert hat und dadurch nur ein sehr eingeschränktes Patientenkollektiv sieht. Die normale Urologie wird in der Praxis von Dr. Kuehhas nur peripher angeschnitten.

Mehr lesen