Penisprothesen­implantation

Bei schweren Deformitäten am Penis durch die IPP und bei gleichzeitigem Vorhandensein einer erektiler Dysfunktion ist die Implantation einer Penisprothese in Erwägung zu ziehen.

Penisprothesenimplantation

Das Endstadium der IPP

In schweren Fällen einer erworbenen Penisverkrümmung kann die Induratio penis plastica nicht nur zu Deformierungen des Penis führen, sondern auch die Funktionalität des Penis einschränken.

Fakten zum Endstadium der IPP

In schweren Fällen der IPP

kommt es zu

Deformierung des Penis (Verkrümmung, Einkerbungen, etc)

Verlust an Penislänge

Erektile Dysfunktion (Impotenz)

Verlust der Sexualität

Die IPP verursacht Potenzstörungen

Es kann in diesen Fällen zu einer starken Ausprägung einer erektilen Dysfunktion bzw. Potenzstörung kommen. Diese Kombination verschlimmert die bereits negative Wirkung der Induratio penis plastica auf das psychosexuelle Wohlbefinden. Betroffene Männer ziehen sich oft zurück, werden depressiv und meiden Intimität.

Die Lösung des Problems:

Auch in solchen schwer ausgeprägten Fällen gibt es eine Lösung des zugrundeliegenden Problems. Es handelt sich um die Implantation eines Schwellkörperersatzes (Penisprothese) und die gleichzeitige Korrektur der Penisverkrümmung.

Die Implantation einer Penisprothese ist eine sehr erfolgreiche Therapiemethode bei schwer ausgeprägten Formen der erektilen Dysfunktion. Jedoch sollte sie als letzte Therapieoption angesehen werden, da die Implantation einer Penisprothese als irreversibel angesehen werden sollte.

Die Patienten- und Partnerinnenzufriedenheit mit einer Penisprothese ist die höchste von allen Therapieoptionen für die erektile Dysfunktion. Sie erreicht laut Studien bis zu 98%.

– Schematische Darstellung einer Penisprothese –
Die Penisprothese ersetzt nicht ihren Penis noch ihr Gefühlsleben.

Fakten zur Penisprothese

Patientenzufriedenheit mit Penisprothese

bis 98%

Partnerinnenzufriedenheit mit der Penisprothese

bis 98%

Orgasmusfähigkeit bleibt ...

erhalten

Gefühlsleben bleibt ...

erhalten

Ejakulation beim Orgasmus bleibt ...

erhalten

Die Penisprothese- was ist das?:

Oft löst bei Männern das Wort Penisprothese ein gewisses Unbehagen aus. Dies sollte nicht so sein, da die Penisprothese nicht den eigenen Penis ersetzt sondern den verloren gegangenen Erektionsmechanismus ersetzt. Es werden hierfür (hydraulische) Zylinder in den Schwellkörper implantiert (siehe Bild).

– Wo wird die Penisprothese implantiert? –
Die Zylinder kommen in den Schwellkörper des Penis

Das Leben nach der Implantation der Prothese

Der Penis sieht weiterhin völlig normal aus, das Gefühlsleben ist so wie es früher war, ein Orgasmus und eine Ejakulation sind weiterhin möglich. Einzig die Standfestigkeit des Penis hat sich geändert und zwar zum guten.

Männer mit einer Penisprothese können selbst entscheiden wann sie Intimität leben wollen und wie oft sie dies tun wollen. Viele Männer berichten nach einer Schwellkörperersatz über einen zweiten Frühling, der ihr Privatleben wieder beflügelt.

Penisverlängerung mittels Schwellkörperersatz- MoST Technik:

Wenn die Induratio penis plastica nicht nur eine erektile Dysfunktion hervorgerufen hat, sondern auch eine starke Penisverkrümmung mit stark ausgeprägtem Verlust an Penislänge, ist an eine erweiterte Behandlung zu denken. Dr. Kühhas hat sich aufgrund seiner Spezialisierung ausführlich mit der Thematik der Induratio penis plastica und der damit unweigerlich einhergehenden Penisverkürzung beschäftigt. Sein wissenschaftlicher Input hat in der Mitentwicklung einer speziellen Operationstechnik gemündet, welche das Ziel hat, den Penis nicht nur zu begradigen und diesen mit der Implantation der Penisprothese wieder funktionell zu machen, sondern den Penis auch zu verlängern.
Dies ist vor allem bei Patienten mit einer starken Induratio penis plastica und gleichzeitigem Vorhandensein einer erekilen Dysfunktion häufig von Nöten.

MOST steht für die Wiederherstellung der Männlichkeit

Die sogenannte „MoST“ Technik („Modified Sliding Technque“) ist eine effektive Methode um die Penislänge wieder herzustellen, eine Penisverkrümmung zum begradigen und einen Schwellkörperersatz (Penisprothese) bei erektiler Dysfunktion durchzuführen. Diese Operation führt im Durschnitt zu einer Verlängerung des Penis von 3,1 cm. Dadurch kann dem Längenverlust durch die Induratio penis plastica entgegengewirkt werden. Da dieser Eingriff ein komplexer ist, bedarf es entsprechende Erfahrung um potentielle Nebenwirkungen und Risiken zu minimieren und zu vermeiden.

Video zur MoST Technik

IPP im Endstadium- was tun?

Falls Sie an einer schweren Form der Induratio penis plastica und erektiler Dysfunktion leiden, lassen sie sich von Ihrem Spezialisten Dr. Kühhas beraten. Ein offenes und ausführliches Erstgespräch hilft den ersten Schritt in eine bessere Zukunft zu gehen. Vereinbaren sie unkompliziert ihr Beratungsgespräch!

Mehr zum Thema der Penisprothesen erfahren sie auf folgenden Seiten.